Alle Trainings

Präsentationstraining
Rhetoriktraining

Der Ton macht die Musik

Sprech- und Stimmtraining für mehr Präsenz und wirkungsvollen Ausdruck

Zwei Referenten halten gemeinsam einen Vortrag – der eine spricht leise über inhaltlich Hörenswertes; der andere redet laut und tragend über wenig Inhalt. Wer wird vom Publikum als kompetenter eingestuft?

Allein wie wir etwas sagen, kann uns selbstbewusst und kompetent erscheinen lassen oder schüchtern und weniger glaubwürdig: Knapp 40 Prozent der Wirkung unserer Botschaft bestimmen Stimme und Sprache. In wichtigen und angespannten Situationen verlieren wir schnell die Fähigkeit, unsere Stimme gezielt aufmerksamkeitserzeugend, vertrauensbildend oder besänftigend einzusetzen: Der Hals wird eng, die Atmung flach, die Argumentationskette reißt, die Stimme fühlt sich heiser und angestrengt an.

Ihr Training

Das Ziel

Nach diesem Rhetoriktraining werden Sie durch eine selbstbewusste Sprechweise überzeugend und souverän auftreten: Ihr Publikum oder Ihr Team wird Ihnen gerne und wohlwollend zuhören. Mit entspannter, resonanzreicher und eleganter Ausdrucksart stimmen Sie Ihr Gegenüber positiv. Durch Ihre situativ angepasste Sprechhaltung und Rhetorik überwinden Sie Widerstände und erreichen Ziele leichter.

Die Menschen

Das Training ist konzipiert für alle, die ihre sprecherischen Fähigkeiten erweitern möchten und die Wirkung von Stimme und Präsenz in Moderation, Präsentationen, Rhetorik, Verhandlungen, Gesprächen und anderen kommunikativen Situationen für sich nutzen wollen.

Der Weg

Alle unsere Seminare sind Trainings: Der Schwerpunkt liegt auf dem verhaltensorientierten Üben, dem experimentellen Erleben und dem Umsetzen der Theorie. In zahlreichen Übungen lernen Sie praxisnah, mit Ihrer Stimme kraftsparend umzugehen und dennoch sehr präsent zu sein. Sie trainieren die hilfreiche Wechselwirkung verbalen und non-verbalen Ausdrucks und gewinnen durch eine selbstbewusste Sprechweise mehr Überzeugungskraft und eine größere Ausstrahlung im kommunikativen Miteinander.

  • Grundlagen der Atemtechnik
  • Atemrhythmisch angepasstes Sprechen
  • Das lebendige Pendel – die optimale Körperspannung
  • Wie klingt meine Stimme wirklich – die Indifferenzlage
  • Resonanz
  • Artikulation
  • Selbst-/Fremdwahrnehmung: Sprechstil, Modulation und Körpersprache
  • Stimmwirkung und Stimmgebrauch im situativen Kontext
  • Sprechen ist Kommunikation: das hörerorientierte Sprechen
  • Der Gedanke formuliert die Worte – intentionales Sprechen
  • Rhetorische Grundmodelle
  • Freies Reden