Alle Trainings

Persönlichkeitsentwicklung
Rhetoriktraining
Verhandlungstraining

Für Gewinner!

Statustraining für mehr Souveränität und Authentizität

Er betritt den Raum und sofort gibt es eine neue Schwerkraft: ihn. Er tut gar nichts Besonderes, aber alle Aufmerksamkeit fliegt ihm zu. Mit ihm zu arbeiten, ist, als führe ein Weltmeister im Standardtanz seine Dame über das Parkett: Er strauchelt nicht, wenn ihm etwas in den Weg geworfen wird, sondern nimmt es als Anlass für einen leichtfüßigen Sprung.

Wir alle kennen solche Status-Profis: Menschen mit starkem Charisma, großer Glaubwürdigkeit, offener Freundlichkeit und Souveränität im Auftritt. Werden auch Sie zum Status-Spieler durch Lern- und Übungsmöglichkeiten nach Keith Johnstone – Sie werden verblüfft sein!

Ihr Training

Das Ziel

Nach dieser Persönlichkeitsentwicklung werden Sie flexibel sein Ihrer Umgebung gegenüber. Teilniederlagen nehmen Sie in Kauf, um am Ende „die Nase vorn zu haben“. Dabei leiten Sie schlechte Kommunikation ab und nutzen die Energie der Situation als Sprungbrett. Sie werden nicht getroffen, wenn es nicht förderlich ist, und verbrauchen Ihre Energie nicht in kräftezehrenden Endlos-Diskussionen.

Sie wirken authentisch, denn Worte und Körpersprache stimmen überein; Ihre innere Haltung entspricht der Übersetzung ins „Außen“. Sie nutzen die Wechselwirkung von Gedanken und Ausdruck und bedienen sich dabei der vielfältigen Möglichkeiten von Stimme, Körpersprache, Präsenz und Konditionierung.

Die Menschen

Das Training ist konzipiert für alle, die durch versiertes Statusspiel Einfluss auf kommunikative Situationen nehmen möchten und hohe Flexibilität in der Zielerreichung benötigen.

Der Weg

Alle unsere Seminare sind Trainings: Der Schwerpunkt liegt auf dem verhaltensorientierten Üben, dem experimentellen Erleben und dem Umsetzen der Theorie. Diesem Training liegt die Theorie Keith Johnstones zugrunde; wir beschäftigen uns mit Themen wie

  • Was ist Status? Wie werde ich zum Status-Spieler?
  • Regeln des Status-Spiels
  • Non-verbale und verbale Ausdrucksoptimierung
  • Grundlagen der Atemtechnik; atemrhythmisches Sprechen
  • Grundlagen der Sprechtechnik
  • Übungen zur Verbesserung der Körpersprache
  • Analyse des Zusammenhangs von innerer Haltung, Körpersignalen, Atmung und Modulation
  • Proxemik (Raumverhalten)
  • Rollenspiele und Maskenarbeit zur Erweiterung eigener Herangehensweisen
  • Verbesserung der Selbst-/Fremdwahrnehmung, Korrektur des eigenen Auftritts