Antonio Quaranta

Geschäftsführender Gesellschafter

«So mancher Mensch ist wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt.»

Antonio Quaranta studierte nach seiner Modellschreiner-Ausbildung auf dem zweiten Bildungsweg Philosophie und Linguistik. Den Impuls zur Psychologie erhielt er während seiner Bundeswehrausbildung, als er beobachtete, dass die Menschen dort sich anders verhalten als im Zivilleben. In Tübingen ließ er sich zum Personal- und Organisationsentwickler ausbilden und arbeitete zunächst als interner Bildungsreferent eines großen Unternehmens der Modebranche. Seit 1998 ist er selbstständiger Berater und Trainer und absolvierte diverse Zusatzausbildungen, bevor er 2006 sich SYNCOM anschloss.

Antonio, wie erreichst du die Teilnehmerzufriedenheit im Seminar?

Mir ist es wichtig, Verstehen über das eigene und das Handeln anderer zu ermöglichen. Eine Methode besteht im Darstellen von unterschiedlichen Situationen, indem ich verschiedene Gesprächssituationen zwischen Führungskraft, Mitarbeiter oder Kollege „vorspiele“. Storytelling ist eine weitere Möglichkeit: Hier erzähle ich Geschichten aus meinem Leben oder aus meiner Erfahrung mit anderen unternehmerischen Situationen, damit die Teilnehmer ein Gefühl dafür bekommen: Andere sind auch wie ich oder wir! Drittens lasse ich das Gehörte aus dem Seminar erlebnisorientiert üben: Im straffreien Raum des Seminars kann jeder sich neu erleben, seine Stärken stärken und entscheiden, was er künftig anwenden möchte Zum anderen sorge ich in Gruppen- oder Einzelreflexionen für die individuelle Transferleistung.

Wie sieht für dich ein gelungener Seminarstart aus?

Für uns und somit auch für mich gilt: Beziehung vor Inhalt. Erst einmal versuche ich, Lernfreude zu stabilisieren und zu befriedigen bei denen, die gerne da sind. Verunsicherten oder Ängstlichen vermittle ich: Hier geschieht nichts gegen deinen Willen! Jeder soll mit seiner Einstellung erst einmal ankommen, sich sortieren und merken: Als Trainer bin ich Begleiter, ich ermutige auszuprobieren, was in einem steckt nach dem Motto: Nichts muss, alles kann.

Mit welchen drei Worten würdest du die SYNCOM-Team GmbH beschreiben?

Freundlich, weil wir fast vorbehaltlos ins Seminar gehen, mit offenem Herzen. Glaubwürdig, weil wir in unserer professionellen Rolle nur das Vorgehen wählen, das zu uns gehört. Und engagiert, weil wir für den Einzelnen wie für das Team oder das Unternehmen alles versuchen und immer fragen: Wie kriegen wir das hin?

Berufsausbildung zum Modellschreiner
Magister-Studium der Philosophie und Linguistik
12-monatige Vollzeit-Ausbildung zum Personal- und Organisationsentwickler
Langjährige Berufserfahrung als interner Personal- und Organisationsentwickler im
Einzelhandel (Trainer und Führungskraft)

Ausbildung in den Bereichen: Coaching, Moderation, Systemische Transaktionsanalyse,
TQM, Diagnostik (MBTI, INSIGHTS®-MDI, LIFO®)

Verhaltensorientierter Kommunikations- und Changemanagement-Trainer für Mitarbeiter und Führungskräfte

Einzelcoaching für Mitarbeiter und Führungskräfte