Klaus Stegemeier

«Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wusstest, dass du es nicht wusstest.»

Klaus Stegemeier arbeitete nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann in verschiedenen Projekt- und Führungspositionen einer Bank.  Anfang der 1990er Jahre studierte er BWL. Für die Akademie einer genossenschaftlichen Bankengruppe, eine Unternehmensberatung und als Leiter der Aus- und Weiterbildung einer Großbank in Frankfurt war er bis 2007 tätig, bevor er sich selbständig machte. Seine Schwerpunkte sind Führung, Kommunikation, Coaching und die Begleitung unterschiedlichster Veränderungsprozesse. Der Kontakt zu SYNCOM entstand 2011.

Klaus, was zeichnet den Trainer in dir aus?

Vor allem meine unmittelbare Erfahrung als betroffener Mitarbeiter im Unternehmen und später als verantwortliche Führungskraft prägen meine Trainings auf praktischer Ebene. Die Auseinandersetzung mit Widerständen und Konflikten, die Nutzung von Ressourcen in Teams für Ziele, die Begleitung von Veränderungen – das hab ich alles als Betroffener erlebt, sowohl positiv wie negativ in seiner Umsetzung. Diese Erfahrung bedeutet mir viel und ist unschätzbar wertvoll.

Nutzt du selbst Weiterbildung, um deine Techniken zu verbessern?

Trainer bin ich geworden, weil der Trainer einer der Seminare, in denen ich als Teilnehmer saß, mich fragte, ob ich das nicht werden wolle. Und ich wusste, dass mir das Spaß macht! Aber Talent und Spaß reichen nicht: Ich habe mich immer wieder fortgebildet und lebe lebenslanges Lernen. Die Neurowissenschaft hat bewiesen: Wir lernen bis ins hohe Alter – vor allem durch regelmäßige und emotionalisierte Wiederholung. Kürzt also ein Unternehmen sein Weiterbildungs-Budget, kürzt es die Chancen seiner Mitarbeiter und seinen Erfolg. Erst in einer Umgebung, in der Lernen wertgeschätzt wird, erbringen wir Spitzenleistungen. Regelmäßiges und dauerhaftes Lernen macht Gewinner aus.

Was kennzeichnet für dich ein erfolgreiches Seminar?

Wenn die Teilnehmer darüber nachdenken, Vorgehen anders zu gestalten, neue Wege zu gehen und mutig Abschied zu nehmen von Gewohnheiten. Dafür benötigen sie innere Sicherheit und Stabilität. Deswegen spreche ich aus, wenn ihr bisheriges Handeln ein solides Fundament bildet, wenn sie bisher bereits gute Arbeit geleistet haben. Diese Bestätigung gibt Mut für Neues nach dem Motto: Bleib, wie du bist, und verändere dich.

Ausbildung zum Bankkaufmann

Geschäftsstellenleiter und Berater vermögender Privat- und Firmenkunden

Studium zum Betriebswirt I Personalbetriebswirt (VWA)

Trainer bei der GenoAkademie

Personalentwickler und Trainer für eine Unternehmensberatung

Leiter Aus- und Fortbildung bei einer Bank

Coaching-Ausbildung

Ausbildung zum Systemischen Organisationsentwickler

Team-Management-System-Zertifizierung (TMS)

Motiv-Struktur-Analyse-Zertifizierung (MSA)

INSIGHTS MDI®-Akkreditierung

Zertifizierter Online-Coach